Fanforum Wormatia — WIR sind WORMATIA!

-Anzeige-

www.TeileShop.de

-Anzeige-

Wie lange noch Regionalliga?


Autor Nachricht
Verfasst am: 09.06.2017 08:02
owerumer
Themenersteller
Dabei seit: 27.04.2016
Beiträge: 42
Die derzeitige Situation bei Wormatia erscheint mir persönlich so trist wie seit vielen Jahren nicht mehr.

Bisher kein Neuzugang, viele Stammspieler die den Verein
verlassen, eventuell ein noch geringerer Etat als in der
abgelaufenen Saison.

Das kann doch nicht nur mit der Niederlage im Pokal-Endspiel zu tun haben.

Das Interesse an Wormatia stagniert bzw. nimmt immer mehr ab.

Ich befürchte, dass wir auf Dauer unter diesen
Voraussetzungen wenig Chancen haben, uns in dieser
Klasse zu halten.

Ich hoffe, meine Befürchtungen treten nicht ein.



Verfasst am: 09.06.2017 10:05
Erdbeerfreund
Dabei seit: 19.11.2012
Beiträge: 29
Nun ja, Abgänge von Stammspielern haben wir jedes Jahr zu verzeichnen. Letzte Saison waren es z.B. Torhüter Paterok, Stürmer Akcam und Offensivspieler Lahn. Ich erinnere mich noch an die Weltuntergangsstimmung, weil wir anfangs scheinbar ohne Torhüter dastanden. Plötzlich hatten wir drei Gute. Auch die Offensive wurde mit Dorow und Straub mindestens gleichwertig ersetzt, wenn nicht sogar besser.

Ich werde auch etwas nervös, weil bereits in 11 Tagen Trainingsauftakt ist und noch keine Neuverpflichtung bekannt ist. Andererseits steht unsere Abwehr inklusive Torhüter.

Wir sollten erst nach Ende der Wechselfrist eine Prognose abgeben. Jetzt macht es meiner Meinung nach keinen Sinn.
Verfasst am: 09.06.2017 14:17
Pozzi
Dabei seit: 18.11.2012
Beiträge: 303
Jeder, der für Wormatia ist, hat nach dem verlorenen Pokalendspiel einen Dämpfer bekommen. Das wirkt nach.
Dazu kommen die Abgänge. Natürlich hat Erdbeerfreund Recht. Abgänge gibt es jedes Jahr. Dieses Jahr kommen sie etwas verblüffend. Es waren eben nicht Spieler wie Lahn oder Paterok. Mit Treske geht der entscheidende Torschütze der letzten Jahre, mit Löchelt und Köksal zwei junge Spieler, die man im Mittelfeld gerade aufgebaut hat. Diese 3 zu ersetzen wird schwer, die Hoffnung, dass wir nächstes Jahr uns punktuell verstärkt haben werden, ist kaum noch da. Man schraubt also bereits im Vorfeld die Erwartungen runter, was natürlich nicht euphorisiert.
Dabei vergessen wir, dass Spieler wie Auracher und Dorow auch bleiben, vermutlich nicht so schillernd, aber durchaus gute Namen für die RL. Und dass Kroll bleibt, finde ich eine schöne Nachricht. Nicht, dass er bereits begeisternde Spiele gezeigt hätte, aber ein Nachwuchsspieler des 4. der 2. Liga, zumal aus Berlin, bleibt in unserer kleinen Stadt. Das finde ich schön.
So hält sich das für mich emotional die Waage.
Aber insgesamt hat Owerumer natürlich recht. Langfristig ist es in dieser Liga unheimlich schwer und jedes Jahr die Punkte zählen bis der Abstieg verhindert ist, ist eben trist. Wenn wir Glück haben findet Gebbi halt wieder mal einen Ludmann oder einen Köksal, wenn nicht bleiben wir im besten Fall Mittelmaß. Und Mittelmaß ist halt langweilig. Und dann kann zum x-ten Mal Waldhof kommen, das reisst einem auch nicht vom Hocker. Aber, wenn wir ganz ehrlich sind, über Zuschauer können wir keine Topmanschaft finanzieren, einen Sugardaddy haben wir nicht und ich finde es schön, dass ein Wormser Unternehmen unser Hauptsponsor ist, bei dem es offensichttlich um den Verein geht und eben nicht um die Alleinherrschaft.
Wormatia gehört eben genau in die Gruppe der Traditionsvereine in der Liga, die sich durchhangeln ohne große Ausreisser nach oben.


[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 09.06.2017 um 14:21.]
Verfasst am: 09.06.2017 17:46
iwwerrhoiner
Dabei seit: 07.08.2014
Beiträge: 253
"owerumer" schrieb:

Die derzeitige Situation bei Wormatia erscheint mir persönlich so trist wie seit vielen Jahren nicht mehr.

Bisher kein Neuzugang, viele Stammspieler die den Verein
verlassen, eventuell ein noch geringerer Etat als in der
abgelaufenen Saison.

Das kann doch nicht nur mit der Niederlage im Pokal-Endspiel zu tun haben.

Das Interesse an Wormatia stagniert bzw. nimmt immer mehr ab.

Ich befürchte, dass wir auf Dauer unter diesen
Voraussetzungen wenig Chancen haben, uns in dieser
Klasse zu halten.

Ich hoffe, meine Befürchtungen treten nicht ein.






@oweruner

Vielleicht erinnerst Du Dich noch an unsere Diskussion hier im Forum, vor etwa 2 Jahren oder etwas später?

Ich hatte die Gretchenfrage gestellt, wie es mittelfristig mit unserer alten Liebe Wormatia weitergehen soll, ob nicht die Möglichkeit da sei (Neue Sponsoren, Erwecken der Stadt und des Umlandes, etc.) Hatte die generelle Frage gestellt, ob mehr als RL möglich sei, ein Blick nach oben, nach vorne.

Mir wurde damals an der Reaktionen einiger hier klar, welche näher Bezug zum Verein haben als ich, dass mehr als RL niemals möglich sei.


Habe mich damit abgefunden.

BTW: war mal wieder die Tage in Regensburg. Was die in den letzten 10 Jahren geleistet haben, ist Klasse. Ein altes ehrwürdiges Stadion, kurz vor dem Zusammenfall, immer wieder hingefriggelt....in der Bayernliga und RL rumgedümpelt.

Und jetzt? Ein neues Stadion mit 15.000 Plätzen und in Liga Zwei. Und die Stadt und das Umfeld für den Jahn wachgeküsst.
Klar, man kann Regensburg (140.000 EW) nicht mit Worms vergleichen, muss ja auch nicht 2. Liga sein....

Dennoch : durch diese unglückliche Pokalniederlage wurde unsere Wormatia um Längen zurückgeworfen. Vielleicht gehen auch deswegen Leute wie Treske von Bord. Verständlich....

Also: alla Wormatia, von mir aus auch in Liga fünf.

Ein schönes Beispiel ist der VfR Mannheim, lange Jahre in der zweithöchsten Liga. Dann lange 3. Liga (damals RL). Heute gefangen in der Verbandsliga ((6. Liga). Dort träumen sie immer noch von 1949, als sie Deutscher Meister wurden.

Lebbe geht weider, sagte mal Dragoslav Stephanovic, genannt Steppi, der übrigens auch mal für unsere Wormatia spielte. Lange ists her

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 09.06.2017 um 17:48.]

Es gibt immer einen Weg. Immer!
Verfasst am: 09.06.2017 18:29
Indianajones
Dabei seit: 22.11.2012
Beiträge: 215
In 11 Tagen!!!!! ist Trainingsbeginn und wir haben noch keinen einzigen Neuzugang icon_frown.gif
Es müsste doch wohl möglich sein, Spieler vom FK Pirmasens, FC Homburg oder FCK U23 zu bekommen, die in die Oberliga abgestiegen sind.
Wahrscheinlich wartet man wieder so lange, bis die Rosinen weg sind !!
Bin mal gespannt, wann der erste Neue kommt!!

Alla Wormatia Du Alte Dame icon_smile.gif icon_smile.gif


[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 09.06.2017 um 18:31.]
Verfasst am: 09.06.2017 20:11
mentor
Dabei seit: 28.03.2015
Beiträge: 160
Jetzt macht euch nicht in die Hosen. Im Hintergrund läuft doch etwas, gell? Entweder verzockt man sich und wir gehen in die OL (na und) oder wir werden überraschend einen der ersten beiden Plätze belegen und als Südwest-Vertreter in die 3. Liga marschieren. Darauf ein Ureich Premium Pils.

Einmal Wormatia - immer Wormatia (bis zum Big Crunch in 10 hoch 88 Jahren)

Was nützt die schönste Viererkette, wenn Sie anderweitig unterwegs ist.
Verfasst am: 09.06.2017 20:46
anstoss__reloaded
Dabei seit: 21.07.2014
Beiträge: 196
Vielleicht ist gebbi in urlaub und startet dann durch, planvoll und gut erholt. Alles wird gut
Verfasst am: 09.06.2017 22:40
raigim
Dabei seit: 24.06.2013
Beiträge: 121
Ich gehe mal davon aus, dass man bei den Verantwortlichen zumindest EIN Auge auch auf das Fan-Forum wirft und dort die durchaus Sinn machenden Beiträge zum Bild der Mannschaft in der neuen Saison liest. Darüber hinaus geht es grundsätzlich daneben auch insgesamt um die darüber hinaus an der Wormatia Interessierten, d.h. die Zuschauergemeinde, die auch nächste Saison zumindet in der bisherigen Stärke wieder bei den Heimspielen den Weg ins Stadion finden soll.

Und dafür erwarte ich von offizieller Vereinsseite außer den lapidar sachlich kurz gehaltenen Beiträgen zu den Spielern, die den Verein verlassen, wenigstens mal einen, die Fangemeinde etwas beruhigenden Zwischenbericht, dass man aktuell dabei ist, Verhandlungen mit Neuzugängen zu führen. Das kann ja alles passieren, ohne das man schon konkret Namen nennt.

Ansonsten muss man wirklich davon ausgehen, dass nach der peinlichen Pokalpleite immer noch sprachlose und anhaltende Niedergeschlagenheit im Vorstand vorherrscht, der statt Gegensteuern zu den Abgängen von den zum Stamm gehörenden Spielern wie Treske, Köksal, Saiti, Löchelt und wohl auch Ludmann, eher lähmende Untätigkeit vermittelt.

Es müssten doch wirklich unter den abgestiegenen Vereinen wie Pirmasen, FCK II, Trier und Homburg der ein oder andere Spieler sein, der von seiner Qualität und Person ins neue Saisongefüge passt.

Wormatia-Verantwortliche beendet endlich das "Schweigen im Walde" und vermittelt, dass etwas getan wird in der Saisonplaung 2017/2018!

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 09.06.2017 um 22:40.]
Verfasst am: 10.06.2017 10:59
Indianajones
Dabei seit: 22.11.2012
Beiträge: 215
"raigim" schrieb:

Ich gehe mal davon aus, dass man bei den Verantwortlichen zumindest EIN Auge auch auf das Fan-Forum wirft und dort die durchaus Sinn machenden Beiträge zum Bild der Mannschaft in der neuen Saison liest. Darüber hinaus geht es grundsätzlich daneben auch insgesamt um die darüber hinaus an der Wormatia Interessierten, d.h. die Zuschauergemeinde, die auch nächste Saison zumindet in der bisherigen Stärke wieder bei den Heimspielen den Weg ins Stadion finden soll.

Und dafür erwarte ich von offizieller Vereinsseite außer den lapidar sachlich kurz gehaltenen Beiträgen zu den Spielern, die den Verein verlassen, wenigstens mal einen, die Fangemeinde etwas beruhigenden Zwischenbericht, dass man aktuell dabei ist, Verhandlungen mit Neuzugängen zu führen. Das kann ja alles passieren, ohne das man schon konkret Namen nennt.

Ansonsten muss man wirklich davon ausgehen, dass nach der peinlichen Pokalpleite immer noch sprachlose und anhaltende Niedergeschlagenheit im Vorstand vorherrscht, der statt Gegensteuern zu den Abgängen von den zum Stamm gehörenden Spielern wie Treske, Köksal, Saiti, Löchelt und wohl auch Ludmann, eher lähmende Untätigkeit vermittelt.

Es müssten doch wirklich unter den abgestiegenen Vereinen wie Pirmasen, FCK II, Trier und Homburg der ein oder andere Spieler sein, der von seiner Qualität und Person ins neue Saisongefüge passt.

Wormatia-Verantwortliche beendet endlich das "Schweigen im Walde" und vermittelt, dass etwas getan wird in der Saisonplaung 2017/2018!


@ raigim

Besser kann man die momentane Situation nicht beschreiben icon_smile.gif
Ich bin davon überzeugt, das nicht nur ich, sondern viele andere Deiner Meinung sind!!
Ich bin selbst eingefleischter Wormatiafan seit vielen Jahren, aber vieles ist bei uns amateurhaft!!

Alla Wormatia Du Alte Dame icon_smile.gif icon_smile.gif
Verfasst am: 10.06.2017 16:31
mentor
Dabei seit: 28.03.2015
Beiträge: 160
Dazu gehört aber auch, dass manche Teile des Vorstands die Ehrenämtler und auch die Fangemeinschaft etwas mehr wertschätzen und nicht nur ihre Bussigesellschaft vom Tennisverein.

Was nützt die schönste Viererkette, wenn Sie anderweitig unterwegs ist.



Nächstes Spiel
SV Morlautern 1912Wormatia Worms
Südwestpokal
22.11.2017 19:30 Uhr
Spielinfo
Letztes Spiel
1:0
Wormatia WormsStuttgarter Kickers
Regionalliga Südwest
18.11.2017 14:00 Uhr
Spielinfo

-Anzeige-